Funktionsdiagnostik

DIR – System

Die Funktionsdiagnostik mittels des DIR–Systems ermöglicht das Auffinden von Störungen der Unterkieferbewegung und des Zusammenbisses.

Dies wird möglich durch eine computergestütze Aufzeichnung und Analyse der Kiefergelenksbewegungen mittels modernster Sensortechnik.

Solche Störungen können durch Zahnverluste, Zahnverschiebungen,herausgewachsene Weisheitszähne oder nicht mehr funktionstüchtigem Zahnersatz verursacht werden.

Die Folgen sind Kiefergelenks- und Zahnschmerzen, Nacken und Rückenverspannungen, Schmerzen in Gelenken, der Wirbelsäule, der Schultern und Arme. Außerdem kann es zu Schlafstörungen, Schnarchen und nächtlichem Zähneknirschen kommen. Nach neusten empirischen Erkenntnissen sind 80% des Beckenschiefstandes mit einer Fehlbißlage in Verbindung  zu bringen.

Als Folge länger anhaltender Funktionsstörungen kann es zu Schädigungen von Muskeln und Gelenken kommen.

Die Therapie erfolgt im ersten Schritt mittels einer DIR- Aufbißschiene, begleitet durch orthopädische-, ostheopatische- sowie manual-therapeutische Maßnahmen.

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Fragen Sie uns!
Ihr Praxisteam | Zahnarzt Dr. Lipecki in Karlsruhe

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.